Archiv für Februar, 2007

Shoooooping!

Am spaeten Nachmittag hatte ich einen Termin bei der IG Fahrrad Ost in der Rembrandtstrasse zwecks Beratung zum Thema custom-build Rennrad. Custom build, klingt total nach einer Bestellung im Apple Store...

Egal, die Beratung von Wolfang war wirklich ausgezeichnet. Echten Pluspunkt gibts fuer's nicht Bespucken nach dem Gestaendnis dass ich doch kein Pro bin und es gab auch keinen schiefen Blick nachdem ich erzaehlt hatte, dass ich bei der Kahlenbergausfahrt gemeinsam mit Kollegen Hekker schon nach dem ersten Drittel mit dem ersten Gang unterwegs war.

Auf jeden Fall war die Erkenntnis des Tages, dass meine Hauptsorge - naemlich die Bremsen - eigentlich gar kein Thema sind. Die von mir erwaehnten Mini V-Breaks waren zwar so halb bekannt, aber verkauft wurden sie noch nie. Fuer die Beschreibung der Bremswirkung meines Exrads gab es dann aber doch Verwunderung. Als Beweis das es doch nicht so sein muss wurde ich dann flucks auf ein wirklich nettes Hai Rad gesetzt und Richtung Augarten geschickt. Und hui - ja, die Bremsen koennen was. Warum die Bremsen bei meinem Ex-Rad und auch beim Heinz nicht wirklich gut greifen, versteh ich nicht ganz. Ist mir aber im Falle meines Ex-Rads auch egal - moege sich der neue Besitzer damit gehoerig einbauen. Morgen werde ich auf jeden Fall mal das Rad vom Heinz austesten ob's bei ihm wirklich auch so ist wie es beim Trek war. Das Hai Rad hatte uebrigens auch wieder einen echt einpraegsamen Leerlaufsound - garantiert von einem Industrial Designer in jahrzehntelanger Arbeit entwickelt. Wolfang meinte, dass das an den Shimano Ultegra Komponenten liegt, sein Rad mit 105er Ausstattung klingt dann wieder "normal".

Ja, dann gab es noch jede Menge Infos ueber Alu- vs. Karbonteile (Rahmen/Gabel). Ich wusste z. B. nicht, das Alu teilweise leichter als Karbon ist. Dafuer halt etwas steifer und weniger federnd. Gerade wenn die hintere Radaufhaengung aus Karbon ist, soll dass dann sehr dynamisch zu fahren sein. Wenn ich mir da jetzt noch was drunter vorstellen koennte...

Interessant waren aber auf jeden Fall die Reifen die mir empfohlen wurden. Marke habe ich jetzt vergessen, aber sie haben Aerofelgen und einen etwas dickeren Teil nach dem Mantel. Ist schwer zu erklaeren nebenan gibts dafuer ein Bild. Angeblich merkt man mit den Reifen einen ziemlichen Unterschied und preislich gibts auch wenig zu raunzen. Allerdings kann es Probleme beim Montieren von Tachosensoren geben - aber nachdem Wolfgang auch einen oben hatte, nehme ich mal an dass alles in Ordnung gehen wird wenn ich den Garmin Edge montiere. Huch, den Aufbau sollte ich schon bestellen.

Na ja - auf jeden Fall bekomme ich jetzt zwei Angebote mit zwei verschiedenen Rahmen, durchgehend Shimano 105er Komponenten und sonst eigentlich guten Standardkomponenten. Das fette Abus U-Lock habe ich auch gleich bestellt - in der 30 cm Variante hatten sie es leider nicht lagernd, sonst haette ich es naemlich gleich mitgenommen.

Kostenpunkt sollte unter 1.500 Euro sein, was zwar schon weit ueber dem angepeilten Preis ist, aber reden wir nicht drueber.

Ueberlegen muss ich mir halt noch die Farbe. Rosa faende ich ja ganz toll - stoesst aber sowohl im Buero als auch bei den Frauen in meinem Leben nicht gerade auf Zuspruch. Rot, blau und silber - keine Chance. Gut gefallen wuerde mir auch noch so eine Art Perlenfarbe. Aber da muss ich noch in mich gehen. Auf jeden Fall wird die Lackierung matt sein, ob ich mir eine Aufschrift machen lasse, weiss ich auch noch nicht - faellt mir ad hoc eigentlich wenig ein. Aber da werde ich morgen im Buero sicher jede Menge ganz ganz kreatives Zeug hingeworfen bekommen. Bin schon richtig gespannt!

Baba Trek Visuell

In Szene gesetzt von meinem Haus- und Hoffotografen.

Diebstahlanzeige

Baba Trek

Kurzfassung - heute wurde mir mein noch recht neues Rennrad gestohlen. Und nein, nicht wie es bei mir im Hausgang geschlafen hat. Sondern zwischen 11 und 12 Uhr vormittags vor den Ringstrassengallerien - also direkt am Kaerntnerring.

Nur mehr mein kaputtes Schloss ist am Radstaender gehangen. Gut, es war kein besonders tolles Schloss. Rekapitulierend aergere ich mich eh. Aber trotzdem, es hat zumindest schon mal 2 Attacken ueberlebt - jetzt wurde es allerdings einfach durchgezwickt. Ich vermute mal dass das alles so schnell gegangen ist, das nicht mal ein Passant zum wegschauen genoetigt wurde.

Na ja - nach dem ersten Schock bin ich gleich zur naechsten mir bekannten Polizeidienststelle gelatscht. Also Karlsplatz. Und noch schlimmer als ich erwartet habe. Wie ich durch die Schleuse komme seh ich schon einen im Vorraum knien und jammern, 2 etwas derbe Frauen beschimpfen/reden/whatever mit ihm, eine weitere Frau hockt teilnahmslos in der Ecke herum. Und die einzige Uniformierte ist schwer genervt weil sie von einem Giftler vollgelabert wird, der irgendwas bei seinem zustaendigen Bezirksamt machen will/muss/whatever.

Na gut, nachdem die dann eh recht freudliche Polizistin mich zum abwimmeln des Giftlers verwendet hat, mach ich halt die Anzeige. Dabei werde ich auch gleich darauf hingewiesen, dass sie es wohl eh nicht finden (haette ich mir eh nicht gedacht) und auch darauf, dass fuer solche Schaeden nur in den seltensten Faellen die Haushaltsversicherung aufkommt. Na ja, selbiger habe ich mal ein Email geschrieben, mal sehen was die sagen. Ich rechne aber mal mit nichts.

Interessanterweise nervt mich an der ganzen Sache nicht der Geldverlust (sicher doch irgendwas um die 800 Euro) sondern die Tatsache das man scheinbar nicht mal mehr sein Fahrrad (oder was auch immer) am hellichten Tag in einer recht normalen Gegend hinstellen kann. Das beschneidet die Lebensqualitaet in einem solchen Maße dass man echt einen Hass kriegt. Was auch noch nervt ist der Bausatz vom Garmin Edge der auf dem Rad montiert war. Den jetzt wieder nachbestellen etc. Uff. Als ob ich nichts besseres zu tun haette. Und sogar Licht und Kotfluegel waren oben. Summiert also echt zum heulen.

Jetzt bin ich natuerlich am Ueberlegen, was ich als Ersatz kaufe. Gar nichts steht mal nicht zur Debatte, weil mit dem MTB kann ich zwar in der Stadt herumfahren aber meine sportlichen Ambitionen kann ich damit nicht mehr befriedigen. Ausserdem machts mit einem Renner doch um einiges mehr Spass.

Kollege Hekker hat mir sogar seinen alten Renner angeboten, da muesste man was Herumzangeln (wofuer ich ja genau der richtige bin), aber gehen wuerde er noch. Allerdings wird das auch erst schlagend, wenn er seine neuen Raeder bekommt und das dauert noch seine Zeit.

Nun ja - ich werde mal zur IG Fahrrad Ost schauen und mich beraten lassen. So ein massgeschneidertes Stadtrad waere schon fein. Allerdings ist das dann wieder nur fuer die Stadt gut, Ausfahrten mit Bergen drinnen kann man damit wieder knicken. Na vielleicht haben die ja dort eine Idee. Zum Werken fehlt mir jetzt grad eh total der Nerv, vielleicht fahr ich heute noch hin - weil morgen hat die Ost nicht offen.

Das neue Schloss ist auf jeden Fall schon bekannt: das Abus Granit X-Plus 54. Zum Thema Kryptonite hat mir Hekker uebrigens etwas interessantes geschickt:

Argus verkauft keine Kryptonite Schlösser mehr weil es angeblich eine Fahrrad Diebes Bande gibt, die einen Kryptonite Generalschlüssel hat.

Na servas. Zum Thema Versicherungen gibts auch einiges. Zum ersten ziemlich viel Info von Argus, zum zweiten eine gute Uebersicht von der Arbeiterkammer.

Teure G'schicht allemal. So, und jetzt beginnt mich das auch noch zu nerven. Echt spitze. Maus, aus!

Stimmungsschwankungen, Youtube

Nach einem Wochenende mit ziemlichen Stimmungsschwankungen und dazugehoeriger Produktivitaetslosigkeit hab ich wenigstens ein neues Video zusammgengefummelt. Beim zweiten Mal ging es schon wesentlich schneller.

Allerdings habe ich noch jede Menge Rohmaterial (sogar recht spannende Sachen dabei), also sollte ich mich eigentlich gleich noch mal hinsetzen...

Ach ja, den vierten Patschen dieses Jahr hatte ich auch - und diesmal sogar auf Video. Mitsamt flapp flapp flapp Geraeuschen.

Aber hier mal das neue Video, vom Neuen Markt durch die Innere Stadt in die Rembrandtstrasse. Viel Verkehr, nicht wirklich fluessig:

YouTube Preview Image

Hello world @ youtube

Mein erstes Machwerk kann jetzt auf youtube begutachtet werden. Heute morgen ab 06:45 aufgenommen, am Nachmittag muehsamst zusammengeflickt. Mit der Musikauswahl bin ich jetzt schon nicht mehr zufrieden.

YouTube Preview Image