Archiv für März, 2007

Schwedenbombe…

Was fuer ein Juwel hat sich da ein Jahr lang versteckt! Bis auf die erste verwendete Musiknummer echt toll. Und ich frag mich echt wie der Autor diese Qualitaet erreichen konnte - im Vergleich zu meinen Videos reiner Wahnsinn.

YouTube Preview Image

Wieder unter den Lebenden…

...aber Rennradlos. Also eigentlich ein lebender Toter oder so.

Nachdem ich vorige Woche aufgrund eines 'viralen Infekts' - so hats meine Hausaerztin genannt und mich gleich amal Krank geschrieben - daheim herumgesumpft bin, huepfe ich jetzt wieder herum. Oder so. Heut auf die Uni schnaufen war teilweise nimmer schoen. Aber ich schieb das mal auf meine noch nicht 100 %ig hergestellte Gesundheit und hoffe auf das Beste.

Vorige Woche sind die Garmin Edge Halterungen sowie mein Geschwindigkeits- und Trittfrequenzmesser fuer selbigen gekommen. Natuerlich hat der Postler nicht gelaeutet sondern gleich den Zettel eingeworfen. Beim Abholen heute Frueh hatte ich eh kurz wieder die Krise weil die Schaltertante angefangen hat herumzujammern wie sie verzweifelt mein Packerl gesucht hat. Die Angst vor noch so einer Aktion wie bei der Archoslieferung ist mir ad hoc in die Glieder geschossen - aber Gott sei Dank grundlos.

Sprich ich braeucht jetzt nur noch mein Radl - aber das laesst auf sich warten. Nur bloed, das jetzt grad echt schoenes Wetter ist. Da mag ich jetzt aber lieber gar nicht drueber ranten. Ich versuch mich stattdessen in Vorfreude zu versetzen. Juhu.

Was gibts sonst neues? Hekker wartet auch schon ganz fickrig auf sein Radl, bleibt zu hoffen das diesmal alles klappt. Und siehe da - ein weiterer Kollege ueberlegt die Anschaffung eines Rennrads. Mal sehen wie lange Hekker und ich ihn mit "Das brauchst du unbedingt!", "Wie kannst Du nur ohne leben!" und "Vergiss Familienplanung, das hat top Prioritaet!" zuspamen muessen bis er umfaellt.

Ach ja, meine Rad Fachliteratur ist gekommen. Das Rennradbuechlein ist ganz witizig. Obschon der Kerl der das geschrieben hat (vormals Teamarzt der Deutschen Radnationalmannschaften) teilweise ganz originelle An- und Einsichten hat. So ist es z. B. unbedingt notwendig, kurze weisse Sportsocken zum Radeln zu tragen. Alles andere geht und funktioniert einfach nicht. Das ist mehr als ein Faux Pas, eher schon ein Verbrechen an der Menschheit! Und rasierte Beine hat man halt. War so,  ist so und wir auch immer so bleiben. Na ja - aber ein paar interessante Infos hab ich schon verwerten koennen - die kann ich  hier aber ad hoc nicht korrekt wiedergeben weil ich das Buechlein grad nicht zur Hand habe. Ging aber um die Widerstaende die man als Radfahrer zu ueberwinden hat. Vor allem ist es spannend wie sehr sich die verschiedenen Lenkerpositionen auf die Geschwindigkeit (durch den Windwiderstand) auswirken. Zu den Themen die mich eigentlich interessieren, naemlich richtiges Grundausdauer (GA) und Intervalltraining bin ich noch nicht vorgestossen, kommt aber noch.

Muede bin ich geh zur Ruh’

Bald ist die Woche um und ich hab noch immer kein Rennrad im Stall stehen. Hoffentlich bringts mir der Storch naechste Woche.

Bald ist die Woche um und ich kann endlich ausschlafen. Jeden Tag nach Mitternacht schlafen gehen und um 6 bis 7 aufstehen ist nichts fuer mich. Jetzt bin ich entsprechend geraedert. Das heimfahren vor einer halben Stunde war schon etwas seltsam. Mit einer Art Tunnelblick und einer sehr "kuscheligen" Linie. Und das obschon ich eh den ganzen Abend halbdoesend auf der Couch herumgekugelt bin.

Beide Inbetriebnahmen sind aber gut gelaufen *auf Holz klopf*. Frechheit nur, das wir's @ Uni diesmal nicht auf die Futurezone oder Heise geschafft haben. Vielleicht geht das echt nur mit negativen Schlagzeilen.

Egal, jetzt wieder schlafen gehen und dann wieder um 6 auf - aber am Samstag bzw. spaetestens am Sonntag werd ich sowas von ausschlafen... sicher bis knapp vor 8 oder so. Juhu!

Die 80 kg Challenge

Ich hab ja eigentlich hauptsaechlich wieder zum Radfahren angefangen um mir die in den letzten Jahren angezuechteten Kilos wieder zu entfernen. Hat gemeinsam mit meiner Essunlust im Sommer super funktioniert - 30 kg waren weg innerhalb von ein paar Monaten.

Radfahren hat mir allerdings schon vor meiner bladeren Lebensphase sehr viel Spass gemacht, mein treues altes MTB kommt ja sogar noch aus der Zeit. Ich erinnere mich noch gut, wie ich's gemeinsam mit meinem Bruder und seiner Exfrau gekauft habe. Mein Bruder hat mittlerweile glaube ich den 3ten oder 4ten Nachfolger des damals zeitgleich gekauften Rads - meins lebt noch immer.

Achim und Hekker haben mich dann mit dem Rennradvirus angesteckt, im Spaetherbst 2006 hab ich mir dann eben meinen ersten Renner gekauft der mir nicht mal ein halbes Jahr spaeter gestohlen wurde. "Sieh's als Change" bekam ich als Rat und so hab ich mir halt jetzt einen custom build Renner bestellt.

Aber ich schweife ab - ich hab jetzt (leider mitsamt angefressenen Winterspeck) irgendwas bei 93 kg (man kann sich also ausrechnen, was ich vorher hatte!). Diesen Sommer moechte ich es auf 80 kg schaffen. Als Motivation habe ich jetzt schon einerseits ein paar Tshirts vom Hekker die mir wohl erst dann passen und andererseits habe ich mit mir einen Handel ausgemacht: Wenn ich es 2007 auf 80 kg schaffe, leiste ich mir ein Fixie Inc. Rad.

Zur Zeit habe ich es aufs Peacemaker abgesehen. Leider kann man das Dank der bloeden Flashwebseite nicht deeplinken, aber hier ist mal ein Bild:

Fixie Inc. - Peacemaker

Allerdings werd ich mich wohl nicht ueber die Fixieversion trauen (bzw. sie mir zumuten) sondern das Ding als Singlespeed verwenden. Wieso verwenden? Wenn ich es richtig verstanden habe muss man bei dem Rad naemlich nur das Hinterrad umdrehen und kann zwischen Fixie und Singlespeed tauschen - womit ich auch endlich eine Erklaerung fuer das zweite Ritzel am Hinterrad habe.

Auf der Fixie Inc. Webseite gibts die genaue Spezifikation und auch eine sehr gute Media-Sektion mit PDF von Testberichten. Netterweise hat Cyclopia die Dinger sogar im Programm. Wird also auch kein muehsamer Stunt es zu bestellen. Jetzt liegt es also nur noch an mir und meinem inneren Schweinehund...

Ping

Ja ja, ich lebe noch und ich habe auch nicht vor das Blog schon in seinen Jugendjahren sterben zu lassen. Interessant aber, dass es doch wirklich Menschen lesen und sogar anfangen zu jammern wenn nichts drinnen steht. Aber als Rat: wem fad ist der kann auch die Blogs aus meiner Blogroll lesen. Vor allem Kollege Hekker ist sehr fleissig und rantet gut und gerne vor sich in. Zur Zeit duerfte seine Lieblingsbeschaeftigung sein Bikepr0n zu sammeln und die Welt mit Digests der besten Bilder zu begluecken.

Hekker wartet auch schon sehnsuechtig auf seinen neuen Renner, der natuerlich prompt vom Grosshaendler irgendwo verschlampt wurde. Mein Hinweis, das Vorfreude die beste Freude ist wird nur noch davon getruebt, das ihn alle im Buero stuendlich fragen ob das Rad schon da ist. Ich wuerde sowas ja nie tun - so gehaessig sein das ist absolut nicht meins. Na ja, irgendwann wird er die Bude einfach anzuenden meint er. Ich bin gespannt und immer fluchtbereit.

Was gibts sonst neues - Platzhirsch Markus war wieder mal auf Urlaub mit seinem riesen Radkoffer und hat eine Gewalttour dokumentiert. Sehr spannend zu lesen. Frustrierend auch, ich kipp schon beim lesen aus'm Stuhl. Besonders interessesant ist das Hoehenprofil der Tour (siehe motionbased.com Link) sowie die Googlemap mit eingebetteten Bildern. Witzig auch die Fotos der Webcam - auch mich hat er angerufen. Ich vermute mal, dass er dort eine Stunde herumgestanden ist und telefoniert hat. Muss eine horrende Telefonrechnung gegeben haben.

Haette ich fast vergessen: mein Rad ist auch bestellt - ueber die Farbe wird hier nicht's verraten, ich will den Hekker zappeln lassen. Also bitte diejenigen die sie wissen: zusammenkneifen und nichts als Kommentar posten bitte. Wenn alles glatt geht, koennte ich es schon naechsten Dienstag oder so haben. Diesen Dienstag hab ich jedenfalls gleich einen Termin bei der IG Fahrrad Ost um meinen kleinen Freund Yair ein Rad anzupassen - wird sicher spannend und lustig.

Was gibt es noch. Ja, einen Rat: zwei grosse Releasetermine in der gleichen Woche sind nicht gut. Aber echt nicht. Total net. So, diese Weisheit lasse ich jetzt sickern und gehe schlafen, damit ich morgen Frueh (Samstag!) wieder frisch bin und schoen ins Buero wackeln kann.